Verzehrs-Kasper

Wenn die Grillsaison vor der Spargelsaison beginnt, dann hat man es mit einem guten Jahr zu tun. So wie jetzt. Das Mainzer Stadtmagazin Stuz jedoch scherzte neulich in seiner April-Ausgabe, in Mainz werde künftig nur noch derjenige zum Grillen berechtigt sein, der in einer behördlichen Prüfung einen Grill-Ausweis erwirbt. Mich focht das allerdings wenig an, halte ich mich doch für durchaus sachkundig. Als kleine Nachhilfe hier noch einmal die wichtigsten Grillschilder im Überblick:

Plakat: Hinweistafeln zur sachgerechten Freiluftgarung von Fleischerzeugnissen

 



19 Kommentare zu “Verzehrs-Kasper”

  1. Wurstbläser

    Großartig!

  2. Dobschat » Grillverordnung

    [...] (via Wurstblog) [...]

  3. Just can’t grill enough | Blogrebellen Kreuzberg

    [...] Bedeutung der wichtigsten Grillplatz-Schilder hat der Wurstblog für Grillanfänger und interessierte Wurstbrutzler zusammen [...]

  4. worscht

    :-) Worscht-Grillordnung! Sau coole Idee! Bei uns haben allerdings Vegetarier Grillverbot :-)

  5. Oelsen

    Geil, mit Pute und Rind :D

  6. pitcher77

    einfach nur geil! das hätte ich gerne als poster für meine küche:)

  7. STUZ

    Heyho Würstlinge,

    gerade erst gesehen, ganz famos. Wir haben’s bei unserem Grillausweis zum Download (stuz.de/ichdarfgrillen) als externen Link dazugepackt. Ergänzt sich gut, Fachwissen kann nie schaden.
    Eine Bitte noch: Stadtmagazin, nicht Studentenzeitung. Die 90er sind um. ;-)

    Es grüßt die carnivorische STUZ!

  8. Tim

    Hallo hallo.
    Sehr schön, dann kann ja nix mehr schiefgehen in Winterhafen und Maaraue.
    Und: OK, dann eben STMAZ. Hab’s geändert.

  9. Manuel

    Du bist grade auf einsfestival!

  10. Manuel

    (im fernsehen)

  11. WTF #2 | rebel:art

    [...] Grillverordnung – made by Wurstblog: Die wichtigsten Grillschilder im Überblick. [...]

  12. Too much information » Lesezeichen

    [...] Wurstblog » Blog Archiv » Verzehrs-Kasper – Wenn die Grillsaison vor der Spargelsaison beginnt, dann hat man es mit einem guten Jahr zu tun. So wie jetzt. Das Mainzer Stadtmagazin Stuz jedoch scherzte neulich in seiner April-Ausgabe, in Mainz werde künftig nur noch derjenige zum Grillen berechtigt sein, der in einer behördlichen Prüfung einen Grill-Ausweis erwirbt. Mich focht das allerdings wenig an, halte ich mich doch für durchaus sachkundig. Als kleine Nachhilfe hier noch einmal die wichtigsten Grillschilder im Überblick: [...]

  13. Grillverordnung | dª]V[ªX

    [...] Bronko (von wurstblog vie [...]

  14. Grillverordnung | Verenas Welt

    [...] gerade erst entdeckt und doch so gut! Die offizielle Grillverordnung vom besten Wurstblog und passend zum [...]

  15. Grill-Bernie

    Die Grillordnung ist eine gute Idee.

  16. DerSiedler

    Vor dem Verzehr ist die Grillerlaubnis unaufgefordert vorzuzeigen.

  17. Es geht um die Wurst | i don't believe the hype

    [...] vor längerer Zeit entdeckt: Der Wurstblog. Vom Wurstquartett bis hin zur Grillverordnung, enthält der Blog alles für den modernen Wurstliebhaber. Passend dazu gibt es auch den [...]

  18. Barbecue Grills

    Sehr witzige Idee. Respekt… Mein Favorit ist das aufgehobene Maiskolbenverbot :-)

  19. Fleischportal

    Da es bei uns auch um die Wurst geht, würden wir uns über einen Besuch Ihrerseits sehr freuen. Tragen Sie sich in unserem Branchenbuch ein oder schreiben Sie einen Beitrag in der neuen Community, unter: http://www.fleischportal.de/forum/aktuelle-themen

    Es geht um die Wurst, Fleisch, Fleischereimaschinen, Fleischindustrie, Fleischerhandwerk, Fleischer Jobs, Fleischer Ausbildung uvm..

    Vorweihnachtliche Grüße aus Wiesbaden

    Ihr Fleischportal Team

Einen Kommentar schreiben