Wurst des Monats April

wdm0904

Die Wurst des Monats April 09, Dieter Bohlen, wird präsentiert von Bruzzzler der Firma Wiesenhof. Zur Begründung:

Man stelle sich eine übrig gebliebene, kalte Bratwurst vom Vorabend vor: Krustig-braun, fettig-schmierig, schrumpelig und tief zerfurcht. So, wie komme ich jetzt auf Dieter Bohlen? Na ja, egal. Jedenfalls hält der selbsternannte Pop-Titan neuerdings sein sonnebankgegerbtes Gesicht für Bruzzzler Bratwürste hin. „Obersuperlecker“ schmeckten die, behauptet Bohlen, und strahlt derart verbruzzelt in die Kamera, dass sich spontan jeglicher Appettit verabschiedet. Fazit: Die Wahl von Bohlen als Werbeträger machen für mich die Wiesenhofer Bratwürste ungefähr so attraktiv wie einen Penisbruch.

Übrigens: Die Wurst des Monats kommt verspätet, weil ich auch 3 Wochen nach meinem Umzug zuhause noch immer keine Internet habe. Eine besondere Ehrenwurst geht daher an die Telekom.



Ein Kommentar zu “Wurst des Monats April”

  1. SCREAMCITY Rock Magazin » Blog Archive » DSDS: Was wurde aus den Gewinnern?

    […] Ober-Geschmacksapostel und Koryphäe in jeglicher Hinsicht (Geräusche, Betriebswirtschaft, Bratwurst) avanciert. Unerträglich übrigens seine Art, wie er, der alte Lappen, knapp 16-jährige […]

Einen Kommentar schreiben