Im Verein ist Wurst am schönsten

Tim am Freitag, den 20. August 2010

Transfergerüchte um Olympique Lyoner

Endlich geht es wieder los mit richtigem Fußball für richtige Fans. Doch obwohl in Europa und der Bundesliga schon wieder gekickt wird, steht bei vielen Vereinen der Kader noch nicht. Hier die aktuelle Top 10 der heißesten Wechselgerüchte:

  1. Marcel Pansen geht zu Panhas Thinaikos Athen
  2. Hasan Salamihackschaschlik wird Trainer bei Olympique Lyoner
  3. Christoph Metzgergeld: Nun doch bei den New York Mett-Roh-Stars?
  4. Apetit wechselt ablösefrei vom FC Köln zu Gehacktas Istanbul
  5. Kevin-Flönz Boateng kommt zum 1. FC Nürnberger
  6. Bastian Schweinscheibe ist der neue Star beim FC Parmaschinken
  7. Gianluigi Buffet spielt in Zukunft bei Bayer Leberkusen
  8. Marko Marinade verstärkt Kotelettiko Madrid
  9. Zäh Roberto kickt künftig bei Schwarta Prag
  10. Tranquilo Ricotta geht zu Parmesan Belgrad

Sensation am Morgen

Tim am Dienstag, den 6. Juli 2010

Orakel-Karakauer sagt bei der FIFA WM 2010 einen deutschen Sieg voraus

Wer glaubt schon einem Oktopus?

So sehen Sieger aus

Tim am Samstag, den 3. Juli 2010

Fit für die FIFA WM 2010: Thomas Müller mit Wurst und Lebensgefährtin

Deshalb werden wir heute gewinnen. (Siehst du das, Lothar?)

Wurst case scenario

Tim am Montag, den 28. Juni 2010

The Sun: Deutschland ist ne Wurst

Kurz nachgetreten: Im Vorfeld des gestrigen Spieles überraschte die englische SUN mit einer völlig neuen Statistik, die beweisen sollte, dass Deutschland im Elfmeterschießen tendenziell eher ne Wurst ist. Nun bin auch ich zufällig ein versierter Hobbystatistiker und habe mal ein wenig nachgerechnet. Das Ergebnis meiner Studien: Wenn man in der regulären Spielzeit mit 1:4 weggeballert wird, ist das Elfmeterschießen von eher zweitrangiger Bedeutung. OK, das mit dem nicht gegebenen Tor war nicht schön. Da sollen ja angeblich so Chips im Ball helfen. Dieses Konzept erschließt sich mir allerdings noch nicht so ganz.

Uli will’s wissen

Tim am Dienstag, den 22. Juni 2010

Erfinder Uli und sein Nürnburger

Was machen eigentlich all die fähigen Leute in den Bundesligavereinen während der WM? Ich meine, nicht dass die vor lauter Langweile auf dumme Gedanken kommen! Uli Hoeneß jedenfalls (hier rechts im Bild) nutzt die Sommerpause kreativ: Als selbsternannter Erfinder geht er, mit einem Klebeschnurrbart bis zur Unkenntlichkeit verkleidet, auf Promotour für seinen innovativen „Nürnburger“ – und zwar, warum auch immer, ausgerechnet bei Fischhändlern und Sushi-Läden. Die unbeschreiblichen Videos, vom Meister höchstselbst geschauspielert, findet man auf Ulis Blog (dessen Gestaltung mich an irgendwas erinnert…).

Schwarz-Rot-Golddarm

Tim am Freitag, den 11. Juni 2010

Schminke in Schwarz-Rot-Gold zur Fußball WM in Südafrika 2010

So, geht los. Ab heute ist WM. Da werde ich die Tage sicherlich noch einiges zu berichten haben. Jetzt erstmal schminken.