Dieser Name bürgt für Qualität

Tim am Sonntag, den 14. Dezember 2008

Wurstlogos

Hör mir auf mit Handwerkern. Zwei Stunden Anfahrt, dann fuschen se 10 Minuten rum und dann wird schön die Kralle aufgehalten. Kannste nicht trauen, den Brüdern. Aber wem kannste heutzuge überhaupt noch trauen?

Der Wurstblog möchte helfen, im Dschungel der Dienstleistungsunternehmen die Perlen unter den weißen Schafen herauszupicken. Beziehungsweise Rosinen. Wir verstehen uns. Denn wer den Namen Wurst trägt, kann kein schlechter Mensch sein. Ich empfehle deshalb uneingeschränkt und bedingungslos die Leistungen folgender Firmen:

Smarte Tipps für coole Kids, Teil 2

Tim am Donnerstag, den 11. Dezember 2008

Wurst Shopping 2

Weiter geht’s mit den allseits beliebten Geschenktipps für ein wurstiges Weihnachtsfest.  Glänzende Kinder- und Fettaugen sind garantiert.

1) Der Wurstfreund weiß: Auf die Größe kommt es nicht an. Trotzdem wäre es interessant zu wissen, ob sich der Grillspieß „Big Boy“ im Raum Nürnberg schlechter verkauft als z.B in Thüringen. Hier.

2) Eine gute Wurst verlangt nach einem Verdauungsschnaps. Ein schöner Schnaps verlangt nach einem guten Vorwand. Die innovative Buddelwurst ist deshalb das ideale 2-in-1-Produkt. Hier.

3) OK, man kann zu Weihnachten nicht nur Wurst verschenken. Mit dem hübschen Wurstklebeband kann man aber jedem Geschenk zumindest eine wurstige Verpackung spendieren. Hier.

4) Das iPhone dürfte eines der Top-Geschenke des Jahres sein. Doch merke: Um das empfindliche Gerät vor Kratzern zu schützen, hülle man es am besten in weiches Speck-Imitat. Hier.

Wir haben einen Gewinner

Tim am Montag, den 8. Dezember 2008

Wurstblumenstrauß

Herzlichen Glückwunsch! Ein paar Bedürftige haben sich ja dann doch an der der Shirt-Verlosung beteiligt und heute wurde wie versprochen der Gewinner ermittelt. Die unfehlbare Zettelchen-Methode hat ergeben: Neue/r Besitzer/in des Shadaim-Shirts ist der/die Einsender/in mit dem schönen Namen „Verbal Inkontinent“! Wir gratulieren zu diesem wunderschönen Kleidungsstück, dessen Titel „Mundraub“ übrigens gerade aus aktuellem Anlass von besonderer Brisanz ist.

Witzfigur

Tim am Samstag, den 6. Dezember 2008

supertopic wurst comic

Auch bei Supertopic, der eben mal besten Community von allen, hat sich meine Wurstaffinität herumgesprochen. Jetzt wurde sie sogar in der aktuellen Ausgabe des Supercomic verwurstet. Vielen Dank, Marcel.

Innovative Wurstkonzepte

Tim am Freitag, den 5. Dezember 2008

Bratwurst Erfindungen

„Wir haben die Wurst neu erfunden“ tönt EDEKA auf dieser Seite (tolles Intro!) über ihr neues Produkt mit dem geistreichen Namen Viel-leicht. Eine Wurst fast ohne Fett. Na ja, ganz nett. Aber visionär ist anders. Nun beschäftige ich mich selbst ja auch ein wenig mit Wurstdevelopment und habe mal in meinen Unterlagen gekramt. Lieber EDEKA-Konzern, ich schenke Ihnen hiermit meine Ideen-Skizzen (s.o.)  zur Weiterentwicklung der Bratwurstschnecke. Machen Sie was draus.

Smarte Tipps für coole Kids, Teil 1

Tim am Mittwoch, den 3. Dezember 2008

Wurst Shopping 1

Nichts ist in der Weihnachtszeit wertvoller als eine gute Geschenkidee. Und wenn es dann noch ein Geschenk mit Wurst ist, kennt die Freude keine Grenzen mehr. Deshalb werde ich euch jetzt in der Vorswurstzeit regelmäßig pfiffige Wurst-Geschenkideen vorstellen. Statt Adventskalender. Los geht’s.

1) Gutes Bild. Guuutes Bild. Dazu ein gutes Wort: Kotztierchen. Ein Kotztierchen ist eine Art Anstecker, der dazu dient, Flecken zu auf der Kleidung legitimieren. Warum auch nicht? Mehr erfährt man hier.

2) Sterne, Monde, Glöckchen und dererlei Schnickschnack können meinetwegen die Engelein backen.  Der Wurstfreund greift hingegen zur rostfreien Plätzchenform aus dem Hause Tortissimo. Hier.

3) Dieses ganze Zuckerzeug ist ja soo schlecht für die Zähne. Gesundheitsbewusste Snacker ziehen deshalb besonders in der Weihnachtszeit die Salamipraline vor. Man bekommt sie hier.

4) Der angehende Grill-Zorro brutzelt auch in der Winterzeit nur mit schwarzer Maske und seinem todbringenden „BBQ Sword“. Auch geeignet, wenn auch uncooler, für ’n Fondue mit Freunden. Hier.

Advent. Wurst. Shirt. Verlosung.

Tim am Sonntag, den 30. November 2008

Mundraub

S’ist so kalt der Winter. Und weil es heutzutage nicht mehr so einfach ist, einem vorbeireitenden Edelmann einen halben Mantel aus den Rippen zu leiern, verlost der Wurstblog zum heutigen ersten Advent ein ebenso wärmendes wie kleidsames T-Shirt aus der Kollektion von Shadaim.

Bei Shadaim werden überaus großartige Motive wie die von Karlkubus in hochwertigem Siebdruck-Verfahren auf robuste Qualitätsshirts aufgebracht. Und weil es nun endlich auch ein Wurstmotiv gibt, war Benni so nett, eines dieser limitierten Kunstwerke für die Verlosung zu stiften. Nähere Infos zum Shirt „Mundraub“ findet man hier.

Was muss man tun, um an der Verlosung teilzunehmen? Man muss einen Bedürftigkeitsnachweis erbringen! Zeigt mir einfach das älteste, löchrigste, hässlichste, mitleiderregendste T-Shirt, das Ihr im Schrank habt. Schreibt hier einen Kommentar mit verlinktem Bild oder mailt mir das Foto. Ein einfacher Handyschnappschuss genügt, Einsendeschluss ist der zweite Advent, also am nächsten Sonntag. Unter allen Einsendern wird dann am Montag der Gewinner ausgelost. Viel Glück!

Ölige Weihnacht überall

Tim am Mittwoch, den 26. November 2008

Wurstige Weihnachten

Heute eröffnen überall in der Republik die Weihnachtsmärkte, die traditionellen Brutstätten von fettigem Essen und lauwarmem Gewürzwein. Spätestens jetzt kommt man nicht mehr an ihnen vorbei: Weihnachtslieder. Einen ganzen Monat lang wird man nun mit ihnen beschallt werden, bis man es an Heiligabend nicht mehr erträgt und zum Essen AC/DC auflegt. Wer dennoch saisonale Musik sucht, die einem noch nicht zu den Ohren raushängt, der wird auf Anna-Lenas Blog fündig. Da findet man nämlich die schmissigen Weihnachtshits von Thore Skogmann (siehe oben) als Download. Puristen greifen natürlich weiterhin zu den bekannten Klassikern:

  • I’m dreaming of a Weiß Wurst
  • Es ist einem Rost entsprungen
  • In der Weihnachtsmetzgerei
  • Macht hoch die Thüringer
  • Manta-Klaus is coming to Kau
  • Oh Pfannentraum, oh Pfannentraum
  • Es ist für uns eine Wurst angekommen
  • Morgen, Rinder, wird’s euch geben

Wurst des Monats November

Tim am Montag, den 24. November 2008

WDM 1108

Die Wurst des Monats 11/08 ist Lukas Podolski. Er wird präsentiert vom „Saison-Genuss“ der Firma „Du darfst“. Zur Begründung: Lukas genießt seine Saison beim FC Bayern derzeit nicht so recht. Deshalb verkündet er bei jeder Gelegenheit, dass er zurück nach Hause zum FC Köln möchte. Das Dumme ist nur: Beim FCB wollen die Verantwortlichen einfach nicht „Du darfst“ sagen.

Gehackt

Tim am Montag, den 24. November 2008

Hack

Lieber Wurstfreund, der friedliebende Wurstblog sieht sich momentan feindlichen Angriffen ausgesetzt. Nicht nur, dass mich täglich irgendwelche Hackfressen mit Spam-Kommentaren über Online-Casinos überschwämmen, jetzt wurde sogar der Beiträge-Quelltext gehackt. Bis jetzt weiß ich keine bessere Lösung, als den Müll von Hand zu löschen. Deshalb der Warnhinweis: Wenn Ihr irgendwelche seltsamen Links seht, z.B. zum Thema Viagra, bitte nicht klicken! Der Wurstblog steht pharmakologischer Wurstvergrößerung weiterhin ablehnend gegenüber.

Ältere Wurst: << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 >>